1 mensch – 2 gesichter

Hallo ihr da draußen!

Ich habe eben ganz spontan entschieden, euch an  dem, was mir gerade durch den Kopf geht, teilhaben zu lassen. Ja, ich weiß: Auf meiner About-Seite steht, dass ich immer sonntags etwas poste. Seht das bitte nicht zu streng. Das soll lediglich heißen, dass ihr euch darauf verlassen könnt, dass jeden Sonntag ein neuer Beitrag online kommt. Zwischendurch werde ich aber natürlich auch bloggen, wenn ich genügend Zeit finde. Am Anfang ist man ja immer noch ein bisschen mehr Feuer und Flamme, das nutze ich jetzt einfach mal. Außerdem möchte ich ja auch ein paar Leser gewinnen. Und wer einen fast leeren Blog vorfindet, der geht wahrscheinlich schnell wieder und schaut in naher Zukunft auch nicht mehr vorbei – ist ja auch verständlich, dafür ist die Auswahl an Blogs einfach viel zu groß.

Kommen wir nun aber mal zum eigentlichen Thema. Ist euch auch schon mal aufgefallen, dass Menschen sich ganz anders verhalten, wenn sie in einer Gruppe sind als wenn sie alleine sind? Ich will euch das Ganze mal an einem Beispiel zeigen. Maria ist in Lisas Parallelklasse und ist so ziemlich die Oberzicke schlechthin. Lisa und Maria verstehen sich nicht besonders gut. Wenn Marias beste Freundinnen, Clara und Victoria, mit Maria zusammen sind, sind sie auch total zickig, arrogant und ignorieren Lisa total. Letztens an der Bushaltestelle hat Lisa dann zufällig Victoria getroffen. Victoria hat ein Gespräch angefangen, war total freundlich und interessiert. Am nächsten Tag sind sich Lisa und Victoria in der Schule begegnet, während Victoria mit Clara und Maria unterwegs war. Lisa hat Victoria in guter Erinnerung an den vorherigen Tag angelächelt und ‚Hi‘ gesagt. Maria schaute Lisa daraufhin verwirrt und abwertend an…und Victoria? Die hat einfach nichts gesagt….Versteht ihr, was ich meine? Victoria war an einem Tag total nett zu Lisa, was auch ihrem eigentlichen Charakter entspricht. Sobald sie aber mit Maria und Clara zusammen ist, verändert sie sich total und tut so, als ob sie Lisa noch nie gesehen hätte. Ich finde es echt blöd, wenn sich Menschen verstellen – oder wenn sie das Gefühl haben, sich verstellen zu müssen. Vielleicht glaubt Victoria ja, sie müsste sich verstellen, um es Maria recht zu machen. Vielleicht hat sie Angst, Maria als Freundin zu verlieren, wenn sie jemanden mag, den Maria nicht mag – obwohl ich mich da fragen würde, ob man das dann überhaupt als Freundschaft bezeichnen kann…

Eure Nikki

PS: Leider funktioniert mein zweiter Instagram-Account jetzt auch nicht mehr. Ich kann also weder posten noch liken noch kommentieren noch jemanden abonnieren. Das ist echt blöd, aber ich sehe es jetzt einfach mal positiv: Wenn ich nichts mehr auf Insta poste, kann ich mir mehr Zeit für meinen eigentlichen Blog nehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s