schlank am strand – und das ganz ohne training

Hallo ihr da draußen!

Das Wetter wird immer besser und die Freibad-Saison hat auch schon wieder begonnen. Bei mir ist der Winterspeck leider immer noch nicht ganz verschwunden und zum Sport machen kann ich mich auch einfach nicht motivieren (aber darüber habe ich ja schon in perfekt. unperfekt. – hier zu finden: https://mirrorofmysoulbynikki.wordpress.com/2015/05/10/perfekt-unperfekt/ – gesprochen). Trotzdem will ich natürlich so schlank wie möglich im Freibad und am See und Strand aussehen. Wem es genauso geht, für den sind hoffentlich die folgenden Tipps hilfreich. Ich verrate euch nämlich, wie man ganz ohne Work-Out super im Bikini aussieht.

P1020798

1. Leg dich für einen flachen Bauch mit dem Rücken auf deine Liege oder dein Handtuch und strecke die Arme nach hinten.

2. Eine große Strandtasche oder andere Accessoires wie ein Sonnenhut oder eine lange Kette lenken vom Winterspeck ab.

3. Du liest im Freibad gerne mal ein Magazin? Auch das kann den Bauch gut verdecken.

4. Klingt vielleicht blöd, aber wenn du dich in der Nähe von kräftigeren Menschen aufhältst, wirkst du automatisch schlanker.

5. Deine Problemzonen kannst du natürlich auch mit Kleidung kaschieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem weiten, luftigen Sommerkleid, einer Tunika oder Badeshorts?

6. Auf dem Weg zum Kiosk unbedingt aufrecht laufen. Und immer gerade sitzen. Das streckt und lässt vor allem den Bauch flacher wirken.

Verratet mir doch gerne eure „So mogel ich mich schlank“-Tipps in den Kommentaren!

Eure Nikki

Werbeanzeigen