meine haarroutine (waschen & pflegen)

Hallo ihr da draußen!

Ich denke, dass die meisten Mädchen und Frauen von einer gepflegten Mähne träumen – so auch ich. Auf der Suche nach guten Pflegeprodukten und Tipps & Tricks für meine „Problemhaare“ schaue ich sehr gerne Haarroutine-Videos an.

Heute möchte ich euch meine Haarroutine in Sachen waschen und pflegen vorstellen.

Doch zunächst einmal sollten wir vielleicht klären, was ich unter „Problemhaaren“ verstehe. Meine Haare reichen, wenn ich sie nach hinten nehme, bis zum BH-Verschluss. Der Ansatz fettet schnell und die Längen und Spitzen sind trocken und splissig. Gar nicht so einfach, da etwas zu finden, was den Ansatz weniger schnell nachfetten lässt und gleichzeitig die Längen und Spitzen pflegt.

Shampoo: TIGI BED HEAD ELASTICATE SHAMPOO

Zuerst einmal massiere ich ein bis zwei Pumpstöße meines Shampoos in die feuchte Kopfhaut ein und wasche es dann mit lauwarmem Wasser wieder aus. Dabei achte ich darauf, das Produkt nur im Ansatz zu verteilen. Längen und Spitzen werden beim Auswaschen genug gereinigt und würden sonst nur noch schneller austrocknen.

Spülung: TIGI BED HEAD ELASTICATE CONDITIONER

Danach drücke ich meine Haare ein wenig aus, damit sie nicht mehr nass, sondern nur noch feucht sind. Anschließend verteile ich ein bis zwei Pumpstöße meiner Spülung in den Längen und Spitzen, aber niemals auf der Kopfhaut, da diese dadurch nur noch schneller nachfetten würde. Ich lasse den Conditioner kurz einwirken und kämme meine Haare währenddessen mit einem Kamm vorsichtig durch. Dann spüle ich das Produkt zunächst mit lauwarmem und anschließend mit kaltem Wasser aus. Ich weiß zwar nicht, ob das wirklich mehr Glanz bringt, aber es macht mich auf jeden Fall wach.

(Die TIGI BED HEAD Produkte benutzt mein Friseur übrigens auch.)

Kur: GARNIER FRUCTIS OIL REPAIR 3 TIEFEN-AUFBAU CREME-KUR

Ab und an verwende ich statt einer Spülung auch eine Kur, die ich ebenfalls in die Längen und Spitzen gebe und nach einer kurzen Einwirkzeit und vorsichtigem Durchkämmen meiner Haare ausspüle.

Bis hierhin findet bei mir übrigens alles kopfüber statt. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass meine Haare so besser gereinigt werden und mehr Volumen erhalten.

Haaröl: GARNIER FRUCTIS WUNDERÖL HITZESCHUTZ & PFLEGE

Nachdem ich meine Haare eine zeitlang in einem Turban hab trocknen lassen, drücke ich meine Haare nochmal aus. Um Schäden an den Haaren zu vermeiden, drücke ich wirklich nur und reibe nicht. Danach gebe ich ein bis zwei Pumpstöße meines Haaröls in die Längen und Spitzen (nie in den Ansatz, da ich ja sowieso mit fettigen Haaren zu kämpfen habe und Haaröl sie, wie der Name schon sagt, nur noch öliger machen würde). Mein Haaröl pflegt die Haare nicht nur, sondern schützt sie zudem vor Hitze, was für das anschließende Styling von großer Bedeutung ist.

Ihr wollt wissen, wie es mit meinen Haaren weitergeht (Styling)? Schreibt mir das gerne in die Kommentare! Lasst mich doch außerdem wissen, ob ich in naher Zukunft ausführliche Reviews zu den Produkten, die ich benutze, posten soll.

Eure Nikki

Welche Produkte (bezogen auf Haare waschen und pflegen) sind für euch unverzichtbar?

Advertisements

2 Gedanken zu “meine haarroutine (waschen & pflegen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s