review: misslyn nail polish 397 honey milk {jackys & nikkis review-monat}

Hallo meine Lieben!

Nachdem ich euch an den letzten beiden Sonntagen die Camouflage Cream & das Wunderöl Hitzeschutz und Pflege vorgestellt habe, geht es heute um das Thema Hände & Nägel. Meine liebsten Herbst- & Winternagellacke kennt ihr ja bereits, allerdings gibt es auch eine Farbe, die man das ganze Jahr über tragen kann: Die Rede ist von nude, erhältlich in den verschiedensten Nuancen. Meiner Meinung nach sind Nude-Lacke perfekt für den Alltag, da sie unauffällig sind und sehr natürlich wirken. Trotzdem sehen die Hände und Nägel gleich viel gepflegter aus.

Bei einem meiner Drogeriebesuche Mitte diesen Jahres schlenderte ich so durch die Gänge und hielt Ausschau nach schönen Nude-Lacken. Ich nahm mir vor, drei verschiedene zu kaufen, um herauszufinden, ob beige-, apricot- oder rosastichiger Nagellacke am besten zu mir passen. Ich kann euch sagen, ich war schon ziemlich erschlagen von der Auswahl und konnte mich kaum entscheiden. Zum Teil sind die Farbabstufungen und -unterschiede nur sehr gering, aber irgendwie trotzdem wahrnehmbar, was einem die Entscheidung nicht wirklich erleichtert.

Ich entschied mich schlussendlich unter anderem für den Misslyn nail polish in der Farbe 397 honey milk.

wpid-picsart_10-18

Im Laden empfand ich ihn als beigestichig, zu Hause bei anderem Licht sah er dann eher hautfarben (Mischung aus hellrosa und beige) aus. Die Farbe des Nagellacks lässt sich nicht nur aufgetragen sehr gut erkennen, da das eher schlicht gehaltene Fläschchen komplett durchsichtig ist. Enthalten sind 10 ml, die nach Anbruch 24 Monate haltbar sind. Ich habe den Nagellack im Angebot gekauft und kann mich leider nicht mehr an den Preis erinnern (was ich jedoch weiß: teurer als essence und günstiger als essie). Der Pinsel ist eher dünn, fächert aber beim Auftragen auf. Trotzdem finde ich den Auftrag mit einem breiten, vorne abgerundeten Pinsel (zum Beispiel von essence) leichter. Nach drei dünnen Schichten war das Ergebnis gleichmäßig und deckend mit einem glossy-glänzenden Finish. Wer nur einen Hauch Farbe auf die Nägel zaubern will, dem reichen auch ein bis zwei Schichten, mir waren sie jedoch zu streifig und noch nicht genug deckend (was aber sicher auch der Tatsache, dass es sich hier um einem Nude-Lack handelt, geschuldet ist). Die drei Schichten haben dann natürlich auch etwas länger gebraucht, um zu trocknen (ich empfehle, jede einzelne Schicht gut durchtrocknen zu lassen bevor man die nächste aufträgt) – die Wartezeit hat sich allerdings gelohnt. Da der Nagellack super natürlich aussieht, fällt es auch nicht auf, wenn er an den Spitzen etwas abblättert. Somit kann man ihn ziemlich lange auf den Nägeln tragen, ohne dass er alt, abgenutzt oder ungepflegt aussieht. Von der Farbe bin ich absolut begeistert, der Aufrag könnte jedoch noch optimiert werden (es gibt aber sicher auch viele Frauen, die mit einem dünnen Pinsel besser und präziser arbeiten können, also bitte nicht abschrecken lassen), weshalb ich mir nicht sicher bin, ob ich mir noch weitere Nagellacke der Marke Misslyn zulegen werde.

Findet ihr Nagellacke in der Farbe nude auch so schön wie ich? Schreibt mir eure Favoriten gerne in die Kommentare und vergesst nicht, auf Jackys Blog vorbeizuschauen: Sie hat ebenfalls einen Beitrag, in dem es um Nagellack geht, hochgeladen.

Eure Nikki

Dieser Beitrag ist Teil des Projekts Jackys & Nikkis Review-Monat mit Jacky von Review-Mädchen. Wenn du auch Lust auf ein Projekt mit mir hast, dann schreib mir gerne: mirrorofmysoulbynikki@googlemail.com

Advertisements

3 Gedanken zu “review: misslyn nail polish 397 honey milk {jackys & nikkis review-monat}

  1. Hey 🙂 das ist eine schöne Review 🙂
    Ich finde Nude eigentlich sehr schön, es sieht immer so rein aus 🙂 Stehen tut es mir nur leider weder auf den Lippen noch auf den Nägeln…
    Wo gibt es eigentlich Misslyn?
    Liebe Grüße Jacky 🙂

    Gefällt mir

    • Vielen lieben Dank! ♥ Oh ja, rein ist ein schönes Wort. Auf den Lippen finde ich nude auch nicht sooo hübsch, aber ich dachte, dass es auf den Nägeln wirklich jedem steht. Dann hab ich mich da wohl getäuscht. Ich habe den Nagellack beim Müller gekauft. Wo es ihn sonst so gibt…keine Ahnung, ich habe bloß drei Lacke dieser Marke, aber im Internet wird man ja immer fündig. 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Astor ‘Already Dry!’ Topcoat | Jackys & Nikkis Review-Monat | Review-Mädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s